ÜBER UNS


Hugo Coordt


Hugo Coordt, aus dem Sauerland stammend, war als junger Mann erblindet. In der Heimat eröffnete er 1914 einen kleinen Zigarren­laden. Später verschlug es ihn mit seiner Frau nach Rügen. In den Wirren der Weltwirt­schafts­krise, als Vater von sieben Kindern, blieb ihm nur die Möglichkeit mit einem Wanderge­werbeschein über die Insel zu ziehen. Dabei war ihm sein ältester Sohn Werner eine große Stütze. Auf den großen Gütern der Insel war die Nach­frage für die Waren des täglichen Bedarfs sehr groß. 

In den Chroniken der Gemeinde Wieck auf Rügen wurden zwei Hausierer erwähnt, wobei es sich um Hugo Coordt und seinen Sohn Werner handelt.

Dieser hatte sein „Handwerk“ auf der Straße gelernt und mit dem Umzug 1939 nach Kasnevitz entwickelte die Firma sich mit eigenen Geschäfts­räumen weiter.

Die folgenden Jahre waren geprägt von Kriegs- und Nachkriegs­wirren und der Gründung der DDR mit all ihren Schwierig­keiten. 


Ein Beispiel: Im Sommer 1953 hielt Werner Coordt in seinem Liefer­wagen an der Straßen­­kreuzung in Samtens an- eine Stunde lang am Scheideweg. Zuvor hatte ihn auf seiner Verkaufs­tour über Land ein Anruf eingeholt, sein Handels­betrieb in Kasnevitz werde durchsucht. Die Aktion „Rose“- ein Feldzug von Walter Ulbricht gegen mittel­ständische Unternehmer - war in vollem Gange.


Werner fuhr zurück, landete für drei Monate in U-Haft, dann vor dem Kadi- und wurde freige­sprochen. Sein Eigentum bekam er zurück. Am Ende seiner Unternehmer­schaft hatte die Firma 11 Arbeitskräfte, einen LKW, einen Kleintransporter, einen PKW und einen Gabelstabler.

Werner Coordt


Helmut Coordt


Nach dem Sommer 1953 ging Helmut Coordt bei einem Kauf­mann in Bergen in die Lehre. Auch er begleitete seinen Vater über Land wie dieser einst den Großvater. Als Werner Coordt 1974 die Firma an seinen Sohn Helmut übergeben wollte, erhielt dieser keine Gewerbe­geneh­migung. 

Im Sozialismus waren erfolgreiche private Unternehmen unbe­liebt. 1974 wurde die Firma verstaatlicht und Teil der Handelsor­ga­nisation BHG. Helmut blieb der Chef und der Betrieb lief unter Rüganern weiter als „Firma Coordt“.  Der Name „Coordt“ stand für hohe Qualität, Seriösität und Verlässlichkeit.  Dafür setzte Helmut sein Können und seine gesamte Energie ein. 


In die Wendezeit hinein fingen er und seine Ehefrau Heidrun in Putbus nochmal ganz von vorne an und gründeten die Firma Hugo Coordt neu. Wieder wurde investiert und das Sortiment erweitert und verändert. Gardinen, Teppichböden, Stoffe und weitere Dekorations­artikel prägten jetzt das Angebot. 

Folgerichtig erlernte sein Sohn Henning- Hugo den Beruf des Raumaus­statters und legte 1997 die Meisterprüfung ab. Peu a peu wuchs er in die Schuhe seines Vaters Helmut hinein. Ende der 90er, mit der Geschäfts­übernahme durch Henning- Hugo, zog die Firma ins Zentrum der Insel nach Bergen und ist heute in der Markt­straße 17 als „Raumausstatter Hugo Coordt“ zu finden. Hier findet sich eine große Verkaufs­ausstellung für Gardinen, Sonnen­schutz, Polster­stoffe, Boden­beläge, Teppiche und Accessoires sowie das Gardinen­atelier und die Polsterwerk­statt.

Eine fachmännische und kompetente Betreuung sind für uns selbstver­ständlich! Wir begleiten Sie von der Beratung über die Auswahl der Materialien bis hin zur Umsetzung des Projekts.

Wenn sie also einen kreativen und kompetenten Berater für Raum­ausstattung und Innenein­­ric­htung suchen, sind wir genau der richtige Partner Ihre Wünsche Realität werden zu lassen! Seit vielen Jahren stehen wir mit un­serem Fachwissen für kreative Raumkon­zepte und individuelle Lösungen.

Als Meisterbetrieb können sie Sie sich auf unser Wissen und unser handwerk­liches Geschick verlassen!

Unsere Firma arbeitet mit vielen namhaften Herstellern zusammen, um unseren Kunden eine größt­mögliche Produktauswahl anzubieten, die hohen Qualitäts­­standards entspricht.

Mit zum Team der Firma gehören, als Raumaus­statter, seine Ehefrau Katrin Coordt und seine Schwester Solveig Schössow. Die fünfte Generation ist bereits in den Startlöchern.

Hannes- Hugo, der Sohn von Katrin und Henning- Hugo hat mit seiner Ausbildung zum Raumaus­statter in einer Partnerfirma schon begonnen.

Henning-Hugo Coordt und Katrin Coordt